Startseite
  Über...
  Danke
  Freunde
  Gedichte und soo
  Gästebuch



  Freunde
    partybreakers
    xcaro15x
    suck-my-kiss
   
    rote

    blackjack29
    jillue
    - mehr Freunde




  Links
   Abgefuckt von mir



http://myblog.de/maybe-me

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es war einmal , ein grüner Wurm er hieß....... hannelore und lebte in einer gelben erdbeere Niemand wusste warum er in dieser vergammelten Erdbeere wohnte , sie stank und war ekelhaft neon gelb , doch er liebte diese erdbeere, weil er dort sein erstes mal hatte und noch Wurmspermaspuren in dieser erdbeere waren, weil dieses Sperma aber radioaktiv war, wurde die Erdbeere neongelb. Sein liebstes Hobby war sein ejakulat auf ein brot zu streichen und es dann gegen die wand zu werfen , es war seine art zu tapezieren jeder in seinem land, fand ihn sehr komisch. ja beinahe schon ekelerregend, doch er lebte zufrieden, denn er konnte sich selber befriedigen, da er ja ein Zwitter war. aber eines Tages sehnte er sich nach einem wurm mit einem größerem Regenschirm damit er im Regen trocken blieb und trotzdem seinen Tanz vorführen konnte , er packte seine 17 Sachen und machte sich auf den weg und suchte seine große liebe. Eines Tages ja eines Tages, begegnete er Brunhilde, ein sabberndes Huhn was sich gerne auf rostige Eisenstangen setzte als er dieses für ihn wunderschöne Huhn sah, war es liebe auf den ersten blick. sie machten ganz viel liebe und wegen dem radioaktivem Sperma, wurde der rost von der Eisenstange entfernt. ihre küsse waren sooo toll, weil der wurm immer durch den Sabber feucht gehalten wurde. wenn Brunhilde erregt war, sabberte sie noch mehr sie sabberte und sabberte und sabberte ................ es war einfach ekelhaft doch für den wurm ein wahres vergnügen die ganze zeit feucht gehalten zu werden sie sabberte und sabberte und sabberte ................ es war einfach ekelhaft doch für den wurm ein wahres vergnügen die ganze zeit feucht gehalten zu werden. aber irgendwann hatte sich so viel Sabber angesammelt, dass der wurm einfach davon schwomm. der wurm versuchte zwar Brunhilde wieder zu erreichen, aber was wurde noch unmöglicher, weil sie auch noch anfing zu weinen und der strom aus tränen und Sabber den wurm bis über die Landesgrenze schwemmte. Brunhilde war so traurig, dass sie anfing sich zu ritzen und sich eines Tages umbrachte. Der Wurm , in seiner ganzen Trauer über den Verlust von Brunhilde schrieb all seinen Schmerz in Gedichten nieder . Diese Gedichte waren so voller Trauer das er jedesmal wenn er sie gelesen hat min. 3 stunden weinte. Er verlies das alte Land Mordoof und wanderte als Gastarbeiter nach Schlüsien ein. Dort gab es so viele Nutten, dass er alle einmal ausprobieren musste. irgendwann bekam er SDGK (super doofe geschlechts Krankheit), weil er nie ein kondomiii genommen hatte Durch SDGK wurde er ganz still und ihm wuchsen schwarze haare aufem kopp , platte schwarze haare , ....... er wollte sie noch abrasieren noch seine Hände machten sie automatisch platt . Er musste auch immer seinen Kopf sänken mit dem Blick auf dem Boden. Es war eine MUTATION! Der erste EOM war erschaffen. Drch seine Frisur standen aber plötzlich alle Mädchen auf ihn und wollten ihn lieben. Aber er hing immer noch an Brunhilde … auch die ganze fickerrei hatte es nicht geschafft , das er über Bruni hinwegkommt. Er brach allen Frauen das Herz und alle wurden zu EOM´s , sie schlossen sich in Gruppen zusammen und heulten , heulten ja heulten den ganzen Tag. Durch diese fetten Wellen aus Tränen wurde Hanni wieder weggeschwemmt.
10.12.06 11:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung